_

ETERNALLY YOUNGER THAN THOSE IDIOTS

Donnerstag, 7. Oktober • 18:10

Filmcasino

Eternally Younger
Eternally Younger

press to zoom
Eternally Younger
Eternally Younger

press to zoom
Eternally Younger
Eternally Younger

press to zoom
Eternally Younger
Eternally Younger

press to zoom
1/6
Slash 2020 Logo.png

Kimi wa eien ni soitsura yori wakai

君は永遠にそいつらより若い

                                         


REGIE




DREHBUCH






CAST

Japan 2020, 118 min.

Ryohei YOSHINO

Ryohei YOSHINO nach dem Roman von Kikuko TSUMURA

Yui SAKUMA, 

NAO, 

Seiichi KOHINATA, 

Kokoro MORITA

Copy%20of%20chanoma%20logo%20340kb%20Kop
nihonjinkai logo_edited.jpg
2000px-Yakult-logo.svg.png
Group 1_edited.jpg

Ihr Uniabschluss ist nicht mehr weit, die beruflichen Pläne der 22-jährigen Horigai sind von ihrem sozialen Gewissen geprägt. Als Sozialarbeiterin möchte sie benachteiligten und misshandelten Kindern helfen. Ihr eigenes Sozialleben scheint ein wenig vernachlässigt. Da hilft auch nicht ihr ausgeprägter Humor, der gepaart mit ihrer frechen Art mitunter aggressive Reaktionen ihrer männlichen Bekannten auslöst. Anders scheint es, als sie Homine kennenlernt. Von seiner ruhigen, dunklen Ausstrahlung und besonders von seinem Einsatz für ein vernachlässigtes Nachbarskind fühlt sie sich angezogen. Kurz darauf wird die Bekanntschaft durch ein tragisches Ereignis jäh beendet und Horigai findet Trost bei ihrer neugewonnenen Freundin Inogi. Zwischen den beiden sehr unterschiedlichen Charakteren entspinnt eine enge Freundschaft, die Horigai hilft, sich mit ihrer eigenen Geschichte und Persönlichkeit auseinanderzusetzen. Der bestärkende Einfluss der rätselhaften Inogi ermöglicht es ihr, endlich notwendige Taten zu setzen.

監督:吉野竜平

脚本:吉野竜平(原作 : 津村記久子)

出演:佐久間由衣、奈緒、

小日向星一、森田想

大学卒業を間近に控え、児童福祉職への就職も決まり、手持ちぶさたな日々を送るホリガイは、身長170cmを超える22歳、処女。変わり者とされているが、さほど自覚はなく、バイトと学校と下宿を行き来するぐだぐだした日常をすごしている。そんななか、過去に痛ましい経験を持つ大学の後輩と知り合ったり、友人の死を経験したり、ホリガイを取り巻く日常の裏に潜む「暴力」と「哀しみ」が顔を見せる。欠落感を抱えたまま、他者や社会とどう関わって生きていくのか。

Der Film des noch jungen Regisseurs Ryohei YOSHINO hatte seine Premiere beim Tokyo Film Festival, wo der Filmemacher auch zwei vorangegangene Werke vorstellen konnte (Akaboshi, 2012 und Spring Has Come 2015). Mit I Was A Secret Bitch (2019) hat Hauptdarstellerin Yui SAKUMA gezeigt, dass sie auch das Zeug fürs breite Publikum hat und auch die ihr zur Seite stehende NAO beweist ihr Können mittlerweile auch in Romcoms wie Sensei, Would You Sit Beside Me?.