Mittwoch, 7. Oktober • 20:10

KONTORA

Filmcasino

1/5

Kontora

                                         

REGIE

DREHBUCH

CAST

Japan 2019, 145 min. OmeU

Anshul CHAUHAN

Anshul CHAUHAN

Seira KOJIMA, 

Wan MARUI, 

Taichi YAMADA, 

Takuzo SHIMIZU

2000px-Yakult-logo.svg.png

Als Sora nach Hause kommt, findet sie ihren eben verstorbenen Großvater. Neben ihm eine kleine Metallkiste mit Erinnerungsstücken an seine Zeit im Zweiten Weltkrieg, darunter sein Kriegstagebuch. Sie verbirgt die Kiste und deren Inhalt und widmet sich diesem in Momenten in denen sie ungestört ist. Besonders das Tagebuch stößt auf ihr Interesse. Darin beschreibt der Großvater seinen „Metallarm”, den er im Wald vergraben haben will. Sora ist besessen von der Idee, diesen zu finden. Eines Nachts, auf dem Heimweg von einem familiären Trinkgelage, das die enormen Spannungen innerhalb der Familie offenbart, fährt ihr Vater einen scheinbar obdachlosen Mann nieder. Besorgt um sein Befinden, nehmen sie ihn in ihre Wohnung auf und stellen seine sonderbaren Verhaltensweisen fest: Der Fremde geht ausschließlich rückwärts, mit dem Rücken voran, außerdem scheint er nicht bereit, auch nur ein Wort zu sprechen. Sein Verhalten bleibt undurchschaubar und rätselhaft, ein seltsamer Spiegel für die Kommunikationslosigkeit in Soras Beziehung zu ihrem Vater und ihre obsessive Reise zurück in die familiäre Vergangenheit.

コントラ

監督:アンシュル・チョウハン

脚本:アンシュル・チョウハン

出演:小島聖良、円井わん、

山田太一、清水拓蔵

生意気盛りの女子高生ソラは、亡くなったばかりの祖父が遺した第二次世界大戦時の日記を辿って、ある宝物の探索を始める。その頃、彼女が住む田舎の小都市では、後ろ向きにしか歩かず、口もきかないホームレスが、時代をさかのぼるように徘徊していた。
ある晩、酒に酔ったソラの父の運転する車がその男を撥ねてしまう。ソラは男をひと晩泊めてあげることにしたのだが、翌朝、父が男を追い返したことを知ると家を飛び出す。ふたりの不思議な交流が始まり、思春期まっしぐらなソラの感情があふれだした時、黙された戦争の記憶と地方の鬱屈をめぐって様々な軋轢が浮き彫りになる。

Mit seinem intensiven Erstlingsfilm Bad Poetry Tokyo war der seit langem in Japan lebende und arbeitende Regisseur Anshul CHAUHAN bei JPL’18 vertreten. Seine zurückhaltenderere neueste Arbeit besticht mit betörenden schwarz/weiß Bildern und gewann zurecht den Hauptpreis bei den Tallinn Black Nights (zusätzlich noch nominiert für Regie und Kamera) und den Obayashi Preis als Bester Film bei Japan Cuts New York. Der rückwärts gehende Hidemasa MASE gewann den Darstellerpreis beim Osaka Film Festival in diesem Jahr.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

© 2020 Österreichisch-Japanische Gesellschaft