Freitag, 2. Oktober • 15:50

ZERO AS YOU ARE

Filmcasino

1/2

Boku ga seibetsu zero ni modorutoki Sora to Konomi no 9 nenkan

                                         

REGIE

DREHBUCH

CAST

Japan 2019, 84 min. OmeU

Miyuki TOKOI

Miyuki TOKOI

Takamasa KOBAYASHI, 

Miyuki YASHIRO, 

Jun NAKAJIMA,


DOKUMENTARFILM

2000px-Yakult-logo.svg.png

Ganze neun Jahre lang teilte Regisseurin Miyuki TOKOI ihre Zeit mit Zero, so nennt sich der junge Mensch in ihrem Dokumentarfilm, dem mit 13 Jahren eine Gender Dysphoria, also eine Nichtidentifizierung mit dem biologischen Geschlecht, diagnostiziert wurde. Mit 15 lernen wir als Zusehende Zero kennen, biologisch als Frau geboren, aber schon lange überzeugt und hoffnungsvoll endlich, auch offiziell als Mann leben zu dürfen. Sein Transitioning ist noch lange nicht abgeschlossen und wir erleben hautnah, welche Hindernisse sich auf dem langen Weg entgegenstellen. Als Zero 20 wird scheint sich alle Mühsal gelohnt zu haben, er kann endlich sein Glück als Mann finden. Doch dem ist nicht so. In der Zeit nach dem Transitioning kommen Zero Zweifel an seiner Entscheidung, er blickt tiefer in seine frühe Vergangenheit und befragt interessiert andere Personen mit ähnlichen Schicksalen und Schwierigkeiten. Und es formt sich in ihm die dunkle Gewissheit der ewigen Ungewissheit. Regisseurin Tokoi zeichnet mit Hilfe der Offenheit Zeros ein sehr differenziertes Bild des komplexen Themenkreises rund um transgender Personen und ihren Wünschen und Hoffnungen.

ぼくが性別「ゼロ」に戻るとき〜空と木の実の9年間〜

監督:常井美幸

出演:小林空雅、八代みゆき、

中島潤

女性として生まれたが、自分の性に違和感を持ち続けていた小林空雅さん。13歳のとき、心は男性/生物学的には女性である「性同一性障害」と診断される。17歳の時に出場した弁論大会では、700人もの観客を前に、男性として生きていくことを宣言。そして弱冠20歳で性別適合手術を受け、戸籍も男性に変えた。そんな1人の若者の9年間の変化と成長を描いた《こころの居場所》についてのドキュメンタリー。
性の違和に苦しみ、それでも自分らしく生きる人々の姿を通して《性別》に限らず、誰もが生きやすい社会に近づくための気付きを与えてくれます。

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

© 2020 Österreichisch-Japanische Gesellschaft