ZUSATZVORSZELLUNG: Mori, The Artist's Habitat, Sa. 6.10. 20:00 im Blickle Kino

Der Eröffnungsfilm MORI, THE ARTIST'S HABITAT am 1. Oktober ist nun ausverkauft! Es gibt noch die Chance auf Restkarten an der Abendkassa. Aber, es gibt auch eine ZUSATZVORSTELLUNG: Wir zeigen MORI noch einmal am Samstag, 6. Oktober um 20:00 Uhr im Blickle Kino (21er Haus). Reservierungen dafür unter film@japannual.at チケット完売につき、追加上映決定! 10月6日(土)20:00 Blickle Kinoにて再上映いたします。 チケット予約:film@japannual.atまで

Kirin KIKI (1943 - 2018)

Mit großer Trauer haben wir vom Tod der wunderbaren Schauspielerin Kirin KIKI (1943 - 2018) erfahren. Nach einer langen Karriere, die vor allem in den letzten Jahren, nicht zuletzt durch die Zusammenarbeit mit Hirokazu KORE-EDA, zu neuen Höhen gelangte, zog sie sich kürzlich aufgrund ihrer Krebserkrankung vom Filmgeschäft zurück. In unserem Eröffnungsfilm Mori, The Artist's Habitat kann man sich noch einmal ihre warme Ausstrahlung und ihren verschmitzten Humor in Erinnerung rufen.

Japannual 2018 Vorschau: TREMBLE ALL YOU WANT

Japannual 2018 Vorschau: Als Teaser auf unser heuriges Festivalprogramm verkünden wir, dass TREMBLE ALL YOU WANT (Katte ni furuetero, Jpn 2017) auf dem Spielplan steht. Die sprudelige Beziehungskomödie der Regisseurin Akiko OHKU um die Herzensangelegenheiten von Yoshika (großartige Neuentdeckung Mayu MATSUOKA), 24 Jahre, seit jeher single, gewann den Publikumspreis beim Tokyo Film Festival und stellt einen äußerst frischen Zugang zum Genre dar. Das gesamte Programm von JAPANNUAL 2018 wird am 13. September bekanntgegeben, ab dann sind auch Tickets erhältlich.

/slash zu Gast bei Japannual

Solltet Ihr Euch nach Abschluss des /slash Film Festivals etwas blutleer und ausgelaugt fühlen, können wir hier perfekte Abhilfe schaffen. /slash bittet zum Dessert und zeigt im Rahmen von Japannual am Sa, 6. Oktober um 22:30 im Filmcasino ONE CUT OF THE DEAD von Shin'ichiro UEDA, die mitreissendste, überraschendste und lustigste Zombie-Horror Komödie des Jahres, die weltweit (nun auch in Japan!) das Publikum zu Szenenapplaus und Begeisterungsstürmen hinreisst. Wer denkt, dass die 37-minütige blutgetränkte Plansequenz zu Beginn des Films auch nur annähernd erwarten lässt, was auf ihn/sie zukommt, wird bald eines Besseren belehrt. Höchste Empfehlung, danke, /slash!

Japannual zu Gast bei /slash

Wir freuen uns, dass wir heuer im Rahmen des nun schon legendären /slash Film Festivals einen Gastfilm zeigen dürfen: HANAGATAMI (Jpn 2017) von Nobuhiko OBAYASHI läuft am Mittwoch 26. September um 20 Uhr im Metro Kino, quasi als Japannual Appetizer. Wer jemals durch Obayashis HOUSE (Jpn 1977) gegangen ist, dem wohl bizarrsten Horror Spektakel der japanischen 70er Jahre, kann ungefähr erahnen, dass von ihm auch 40 Jahre später gar Ungewöhnliches zu erwarten ist. Weniger Horror als eine alptraumhafte Elegie über den Verlust der Jugend und das Herannahen des Krieges, das erneut filmische Konventionen hinter sich lässt und eine Bildsprache findet, die auch ausserhalb Japans ihresgleichen sucht.

Programm Vorschau: NIGHT IS SHORT, WALK ON GIRL

JAPANNUAL 2018 freut sich, das neue Anime Spektakel von Masaaki Yuasa "NIGHT IS SHORT, WALK ON GIRL" im Rahmen der Japanischen Filmtage in Wien als Österreich Premiere präsentieren zu dürfen. Der beindruckende surreale Wahnsinn aus den Tiefen der abstrakten Gedankenwelt des Meisters Yuasa führt das trinkfeste „Mädchen mit den schwarzen Haaren” durch die wilden Nächte Kyotos, ihr hinterher der grenzenlos verliebte Senpai. Fantastisch! Das gesamte Programm von JAPANNUAL 2018 wird am 13. September bekanntgegeben, ab dann sind auch Tickets erhältlich.

Recent Posts
Archive
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

© 2020 Österreichisch-Japanische Gesellschaft